Der knorrige Alte im Hydepark

Manchmal trifft man sehr besondere Menschen auf Reisen. Sie haben eine Geschichte zu erzählen, die erstaunt, fasziniert, belustigt oder ergreift. Besonders alte Menschen sind oft ein unerschöpflicher Brunnen von Geschichten und Erlebnissen. Sie bleiben dir noch lange Zeit im Gedächtnis, so beeindruckend und intensiv war eure Begegnung.

Ich traf einen Baum. Er steht noch heute am westlichen Ufer des Sees im Londoner Hydepark und wartet auf Zuhörer. Er hat keine sehr laute Stimme. Aber seine Furchen sprechen Bände, seine Wurzeln kennen die komplette britische Geschichte der letzten zweihundert Jahre und seine Krone schwärmt von den umherflatternden grünen Hyde Park Papageien, von Feen und Peter Pans Flügen (dessen Statue ist nur einen Steinwurf entfernt).

IMG_2956

Seine Stimme war rauchig und herzlich. Wenn ich seine Sprache noch besser verstanden hätte, dann könnte ich dir noch ein bisschen mehr erzählen.

 

IMG_2957

 

IMG_2959

 

IMG_2975

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s